Hose

Dieses Stück ist unglaublich bequem. Es versteckt die Unvollkommenheiten der Beine, schränkt die Bewegung nicht ein und klebt nicht auf der Haut. Leichte Hosen sind bequem für Reisen, Spaziergänge und alltägliche Aktivitäten. Frauen kombinieren dieses Stück der Garderobe erfolgreich mit schmalen Oberteilen, Lederanzügen und sogar Jacken.

Aber meist schließt die Bequemlichkeit der Hosen ihren Hauptnachteil nicht aus: Sie sehen hässlich aus und verzerren selbst die schönste Figur. Besonders monströs sind nach Meinung von Männern Hosen mit niedrigem Sitz, weil sie eine klare Assoziation mit einer vollen Windel hervorrufen.

Besonders monströs sind nach Meinung von Männern Hosen mit niedrigem Sitz, weil sie eine klare Assoziation mit einer vollen Windel hervorrufen.

Ballonkleid

Der ähnliche Schnitt ist sowohl für sehr schlanke als auch für füllige Mädchen geeignet. Bei ersteren hilft es, ein puppenhaftes Bild zu erzeugen, bei letzteren hilft es, die Falten am Bauch zu kaschieren. In beiden Fällen sieht es unsexy aus, da es den Eindruck eines „Ballons“ erweckt und alle Kurven des verführerischen weiblichen Körpers versteckt. Natürlich nur, wenn diese vorhanden sind.

Mohaircap

Noch vor wenigen Jahren war das Kopftuch selbst in den Kollektionen der Top-Designer ein fester Bestandteil. Es wurde verwendet, um ein Bild eines russischen Mädchens zu kreieren, da dieses Thema in der Modebranche sehr aktuell war.

Europäische und amerikanische Modehäuser haben dieses Accessoire in ihre Modelinien aufgenommen. Aber Männer finden das Kopftuch weder schön noch sexy, da sie es mit ihren Großmüttern assoziieren.

Der Skianzug

Ein schlanker Sportler, der in einem schnittigen Ski- oder Snowboardanzug einen verschneiten Hang hinunterparadiert, sieht sexy aus. Dieses Bild hat jedoch nichts mit den tristen Bologna-Outfits zu tun, die viele Frauen überall tragen, vom Winterspaziergang bis zum Ausflug in den Supermarkt. Sie können verstanden werden: im Winter kalt in einem solchen warmen Kit warm, bequem, nichts nass wird und nicht schmollen. Aber es hat nichts mit Sexualität zu tun, zumal in solchen Anzügen im Alltag oft sehr sperrige Damen gekleidet sind.

Übermantel in Übergröße

Der Volksmund sagt, eine schöne Frau kann in einen Sack eingewickelt werden und sie wird immer noch eine Schönheit sein. Die modischen Frauen von heute brauchen keinen Sack, sie können einfach den Oversize-Mantel ersetzen, der total im Trend liegt.

Solche Modelle von Mänteln sind extrem bequem, sie sehen sehr stilvoll, aber völlig ausschließen Sexualität. Eine Frau, die ihn trägt, sieht aus wie in eine Decke gehüllt und ist kaum in der Lage, einen Mann in romantische Stimmung zu versetzen.

Diese Mantelmodelle sind sehr bequem.

Große Turnschuhe

Sneaker und Turnschuhe sind nicht nur ein Grundnahrungsmittel des Casual-Styles, sie finden auch ihren Weg in andere Bereiche der Mode, von Business bis Abendgarderobe. Im Gegensatz zu den schmalen Schuhen mit Stiletto-Absatz sind Sneaker sehr bequem, so dass man mit diesem Trend nichts falsch machen kann. Aber bedenken Sie: Männer sind immer noch für die Klassiker. Sie kritisieren die Kombination von Turnschuhen und klassischen Mänteln, sie mögen diese Schuhe nicht zu Kleidern tragen. Große Turnschuhe mit dicken Sohlen finden sie allerdings am unsexysten. Diese Schuhe machen aus dünnen Beinen fast „Streichhölzer“ und verwandeln die vollen in massive Poller.

Mantel

Während Designer sich bemühen, die Relevanz der Weste zu rechtfertigen, ist das Ding längst aus der Mode gekommen. Manche Sportarten und Geschäftsmodelle mögen ihre Daseinsberechtigung haben, aber alle anderen Optionen können einen nur befremden. Im Alltagsstil sieht ein Mädchen in einer Weste entweder provinziell oder viel älter als ihr Alter aus.

Bluse mit Rüschen

Rüschenblusen waren in den Neunzigern en vogue. Damals wurden sie sowohl von Studentinnen als auch von Frauen in der Pension getragen.

Heutzutage passt diese Art von Modell nur noch selten zu jemandem. Selbst in Kombination mit stilvollen Stücken sieht es in allen Kombinationen unweigerlich alt und unsexy aus.

Denim-Overall

Denim-Jumpsuits sind so bequem und praktisch wie möglich: Deshalb lieben Mädchen sie. Aber ironischerweise sind sie schwer genug zu tragen und sehen trotzdem gut aus. Der Jumpsuit Denim geht nur an schlanke Mädchen ohne einen Hauch von „Bauch“. Darüber hinaus erfordert dieses Garderobenstück die richtige Kombination mit Schuhen und Accessoires. Allerdings sind alle Bemühungen, die letztere, höchstwahrscheinlich vergeblich zu wählen, weil Männer nicht wie die Denim-Jumpsuit im Allgemeinen. Ihrer Meinung nach sehen Mädchen in diesem Modell entweder wie Zeichentrickfiguren oder wie Bauarbeiter aus.

Ihrer Meinung nach.

Capri

Die Capri ist ein weiteres Hosenmodell, das längst in Vergessenheit geraten ist, aber Frauen tragen es hartnäckig. Abgesehen von der konventionellen Bequemlichkeit, ist es schwer, einen Vorteil in dieser Hose zu finden. Sie verkürzen visuell die Beine, „vereinfachen“ das Bild und betonen die Nachteile der Figur. Trotz der Tatsache, dass die Jeans-Capri gerade geschnitten heute trendige ultramoderne Bögen erstellen können, scheint Männer dieser Kleiderschrank Element

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.