Es gibt zwei Meinungen über Online-Liebe.

Einerseits kann man Liebe überall finden, auch im World Wide Web. Im Allgemeinen lernen wir uns durch Korrespondenz kennen, und wir sind oft offener mit einem Bildschirm als mit einem Fremden in Person. Manche Menschen versuchen, alles perfekt zu machen und ihre Worte sorgfältig zu wählen, aber für andere ist dieser Dialog eine Art Erlösung: endlich sagen zu können, was man wirklich auf dem Herzen hat, anstatt zu versuchen, ein Gespräch wieder aufzunehmen, das bereits vorbei ist.

Manchmal heißt es, dass Texting ein Werkzeug der Manipulation sein kann. Aber jemand, der wirklich auf Offenheit aus ist, wird die Manipulation sofort aufdecken. In diesem Fall wird Skype zu einer großartigen Alternative für Leute, die sich nicht so gut mit Instant Messaging auskennen und lieber von Angesicht zu Angesicht sprechen.

Aber es hat keinen Sinn, online zu prokrastinieren. Nach ein paar Wochen Texting macht es Sinn, anzurufen, sich dann per Skype zu treffen und sich dann persönlich zu treffen. Bei diesem Tempo geht es darum, Schüchternheit zu überwinden und sich nicht den Fantasien hinzugeben, wie die Person auf der anderen Seite des Bildschirms sein sollte.

Wir suchen online nicht nach der Liebe selbst, sondern nach jemandem, den wir lieben können. Seien Sie darauf vorbereitet, diese Person überall zu treffen, nicht nur auf einer Dating-Website. Dies könnte eine Fanseite für Ihr Lieblingsbuch, eine Fanclub-Seite oder ein Geschäft in der Nachbarschaft sein.

Auf der anderen Seite, wie oben erwähnt, geht der echten Verabredung eine Verabredung mit einem erfundenen Bild voraus. Für Menschen, die sich zu sehr in diese Fantasie hineinsteigern, kann eine Begegnung im wirklichen Leben frustrierend sein, weil alles eine Rolle spielt: wie eine Person handelt, wie sie geht, sogar wie sie riecht. Und oft stimmt das Bild in Ihrem Kopf nicht mit dem Bild im wirklichen Leben überein.

Ein weiterer wichtiger Grund, beim Online-Dating vorsichtig zu sein, ist, dass man sich zu klar über seine Absichten äußert, was den Spaß am Flirten ruiniert. Wenn Sie sich zu schnell zu nahe kommen, kann das auch Ihr Ego gefährden.

Individuen fällt es oft schwer, sich zu nahe zu kommen.

Oft geraten Menschen auf Dating-Seiten in einen Wettbewerb, der im Alltag nicht so spürbar ist. Es ist eine Sache, ausgewählt zu werden, aber eine ganz andere, abgelehnt zu werden. Sich wie eine nicht beanspruchte „Ware“ zu fühlen, kann demütigend sein. Überlegen Sie also genau, ob Sie bereit sind, nicht nur die positiven, sondern auch die negativen Seiten des Online-Datings in Kauf zu nehmen.

Der Ärger lauert auf jeden, der nach Liebe sucht. Das Wichtigste ist, dass Sie dranbleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.