Um einen Mann bei einem Date richtig zu beeindrucken und sein Interesse zu entfachen, müssen Sie sich intelligent verhalten und die Dinge nicht vergessen, die das andere Geschlecht stark irritieren.

Mangel an Pünktlichkeit

Es ist ein weit verbreiteter Glaube, dass ein Mädchen beim ersten Date zu spät kommen sollte. Das wird den Mann nervös machen, zum Nachdenken bringen und schließlich wird er seine Auserwählte mehr schätzen. In der Tat verursacht das Zuspätkommen beim männlichen Geschlecht widersprüchliche Gefühle. Manche sind so sehr irritiert, dass sie keine Lust haben, das Mädchen noch einmal zu dem Treffen einzuladen. Um die Geduld der Menschen nicht zu strapazieren, müssen Sie pünktlich sein. In seltenen Fällen können Sie sich eine Verspätung von 5-10 Minuten leisten, aber nicht mehr. Rufen Sie ihn unbedingt an und warnen Sie ihn vor der Verzögerung.

Starke Kleidung und Make-up

Bei einem Date versuchen viele Mädchen, ihren Auserwählten zu überraschen, um ihn zu beeindrucken. Dies führt dazu, dass sie sich unangemessen und sehr merkwürdig kleiden. Um den Ehepartner zu interessieren, ist es besser, die unbequeme, nicht dem Anlass und der Tageszeit entsprechende Kleidung aufzugeben. Männer mögen es nicht, wenn ihre Freundin mit einem sehr hellen, knalligen Make-up zum Treffen kommt. Wenn das Date am Nachmittag in einem Café stattfindet, können Sie ein leichtes Kleid, eine enge Hose und eine kokette Bluse tragen, aber kein Abendkleid. Da viele Männer den aufdringlichen Geruch von Parfüm als störend empfinden, ist es wichtig, eine Balance zu halten.

Schlechte Laune und Frustrationen

Wenn ein Mann eine Frau um ein Date bittet, möchte er eine gute Zeit haben, Kontakte knüpfen, sich besser kennenlernen. Die Besprechung wird hoffnungslos verdorben, wenn sich der Begleiter als schlecht gelaunt erweist. Unglückliches Gesicht, Nörgeln, Jammern kann jeden Mann enttäuschen, besonders wenn es keinen Grund für die schlechte Laune gibt. Wenn eine Frau eindeutig schlecht gelaunt zum Treffen kommt, ist es wahrscheinlich, dass sie sie beim zweiten Mal nicht mehr sehen wollen. Das bedeutet natürlich nicht, dass Sie versuchen sollten, Ihre Probleme und Sorgen hinter einem angestrengten Lächeln zu verstecken. In einer solchen Situation wäre es besser, den Mann im Voraus anzurufen und das Treffen auf einen anderen Tag zu verschieben.

In dieser Situation wäre es besser, den Mann im Voraus anzurufen.

Falsche Gesprächsthemen

Über unpassende Themen zu sprechen ist ein häufiger Fehler für Mädchen, die auf ein Date gehen und nicht wissen, wie sie sich bei einem Typen verhalten sollen und wie sie ihm gefallen können. Männer sind genervt, wenn eine weibliche Begleitung anfängt, über Gesundheitsprobleme, Religion oder Politik, Überfluss oder Mangel an Geld, Mangel an wahrer Liebe zu sprechen. Es ist besser, neutralere und interessantere Themen der Kommunikation zu wählen.

Das Datum ist keine gute Idee.

Bei einem Date müssen Sie nicht viel über Ihre Arbeit reden und ins Detail gehen. Männer sprechen gerne über Dinge, die für sie interessant sind, daher raten Psychologen, genau auf das Feedback Ihres Partners zu achten. Das größte Tabuthema sind vergangene Beziehungen. Männer werden sehr ärgerlich, wenn Frauen, die zum Treffen kommen, anfangen, über ihre Exen zu reden. Manchmal scheint es, als kämen die Auserwählten nicht allein, sondern mit ihrem Ex-Geliebten, denn alle Gespräche drehen sich um sie. Auch wenn der Mann selbst das Thema vergangene Beziehungen anspricht, Interesse zeigt, ist es besser, alles allgemein zu umreißen, aber auf keinen Fall über den Ex zu schimpfen, nicht schlecht über ihn zu reden.

Bei einem Mann ist es besser, über seine Ex zu sprechen.

Telefongespräche

Die Angewohnheit, zu telefonieren, ständig persönliche Nachrichten zu checken, das Telefon in der Hand zu halten, kann dazu führen, dass eine Frau keine Einladung zu einem Date mehr bekommt. Wenn Sie zu einem Treffen mit einem Mann kommen, lohnt es sich, alle Gespräche und Geschäfte zu vergessen und ihm Aufmerksamkeit zu schenken. Bei sehr wichtigen Anrufen kann eine Ausnahme gemacht werden.

Geplapper

Die Wortkargheit der weiblichen Begleitung des Dates wird von den meisten Männern negativ wahrgenommen. Sie müssen nicht versuchen, Ihrem Date in einer Nacht alles über sich zu erzählen. Sie müssen ihm die Möglichkeit geben, sich zu äußern. Manchmal ist es nützlich, still zu sein und zuzuhören, was er sagt. Das erhöht die Chancen, das Interesse eines Mannes zu wecken und das Gespräch fortzusetzen.

Zukunftspläne

Viele Männer geben zu, dass sie es nicht mögen, wenn Frauen beim ersten Date anfangen, über ihre Zukunft, ihre gemeinsame Freizeit nachzudenken oder sogar weitreichende Pläne für ihre Zukunft haben. Vertreter des starken Geschlechts treffen gerne eigene Entscheidungen und sind die Initiatoren für weitere Treffen. Nehmen Sie ihnen nicht die Möglichkeit, ihre Unabhängigkeit zu spüren. Übermäßige Aktivität und Verletzung des persönlichen Raums können sie nur verscheuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.