Eine glückliche Ehe erfordert bestimmte Zutaten. Was sind das für Inhaltsstoffe? An erster Stelle steht der gegenseitige Respekt zwischen den Eheleuten. Sie muss immer und in allen Situationen vorhanden sein. Wenn einer der Partner den anderen, seine Rechte und Wünsche nicht respektiert, von was für einer Beziehung kann man dann sprechen! Diese Aussage kann am Beispiel einer konkreten Situation betrachtet werden.

Ein Beispiel: Der Ehemann kommt spät von der Arbeit nach Hause und möchte sich noch eine Weile in seinem Büro zurückziehen. Die Ehefrau ignoriert die Wünsche ihres Mannes, dringt heimtückisch in seinen persönlichen Raum ein und beginnt, dem müden Ehepartner über verschiedene Ereignisse, Probleme usw. zu erzählen. Geht nicht auf die Bitten ihres Mannes ein, ihn für eine Weile allein zu lassen, da sie glaubt, dass ihr Wunsch vorrangig ist. Diese oder ähnliche Situationen führen unweigerlich zu einer Eskalation der zwischenmenschlichen Beziehungen und zu Skandalen. Die Emotionen kochen hoch, das Paar beginnt in einem verbalen Scharmützel, sich gegenseitig an längst vergangene Ereignisse zu erinnern, im Verlauf kann es zu Beleidigungen und Anschuldigungen kommen. Möglich und eine andere Version des Ergebnisses der Ereignisse – irritiert Schweigen, Mangel an Kommunikation, Wut. Es scheint, wie einfach es ist, solche Verschlimmerungen zu vermeiden – man muss nur lernen, die Gefühle und Wünsche eines anderen Menschen zu respektieren.

Ehemänner und Ehefrauen müssen eine Wahrheit verstehen und akzeptieren: Die Person, die neben Ihnen lebt, ist nicht Ihr Eigentum. Er mag seine eigenen Interessen haben, sein eigenes unantastbares Territorium im Haus, usw. Das bedeutet natürlich nicht, dass Sie Ihre Beziehung so frei wie möglich gestalten müssen, aber Sie sollten sich nicht gegenseitig mit endlosem Nörgeln, Vorwürfen und Kontrolle ersticken.

Das Wesen der Ehe ist, dass sie zwei gleichberechtigte Menschen vereint, die sich wie vor der Eintragung der Beziehung im Standesamt mit Respekt behandeln sollten und nicht versuchen, den Partner für sich selbst zu ändern, um ihn zu jemandem zu machen, der für Sie und Ihr Familienleben bequem ist. Ein solcher Versuch wird zwangsläufig eine Gegenreaktion hervorrufen, und Ihre Beziehung könnte in Gefahr sein.

Wenn Sie ernsthaft darüber nachdenken, wie Sie Ihre Ehe retten können, probieren Sie ein weiteres effektives Werkzeug für das eheliche Wohlbefinden: Sagen Sie Ihrem Mann oder Ihrer Frau „Danke“. Nehmen Sie nicht alles, was Ihr Partner tut, als selbstverständlich hin; drücken Sie aufrichtige Dankbarkeit aus, und sie wird als zusätzliche Zutat für den zementierenden Mörtel des „Gebäudes“ dienen.

Wenn Sie glauben, dass das Ende Ihrer Ehe unmittelbar bevorsteht, lesen Sie die obigen Tipps noch einmal sorgfältig durch und versuchen Sie, sie in die Praxis umzusetzen, das Ergebnis ist unmittelbar! Sie müssen nicht zu Astrologen oder Wahrsagern gehen, um Kompatibilität in Ihrer Ehe zu finden, lernen Sie einfach, die Wünsche und Bedürfnisse des anderen zu respektieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.