Seit kurzem gelten Ehen mit Ausländern als vorteilhaft, besonders für russische Frauen. Trotz der Verbote der Sowjetzeit erreichten die Menschen Gerüchte über das luxuriöse Leben, das den Bürgern des entwickelten Auslands zur Verfügung stand. Viele sind immer noch der Meinung, dass die Heirat mit einem Ausländer ein Betrug mit ungünstigem Ausgang ist. Aber manche Mädchen leben den Traum, einen Ausländer zu heiraten. Experten argumentieren, dass eine solche Ehe weder als schlecht noch als gut bezeichnet werden kann. Sie hat sowohl Nachteile als auch gewichtige Vorteile.

Positiv

Auch im modernen Leben gilt die Heirat mit einem Fremden immer noch als etwas Exotisches. Man kann mit einer solchen Verbindung umgehen, wie man will, aber zuerst sollten wir die positiven Aspekte der Ehe mit einem Ausländer verstehen. Die Pluspunkte sind also recht zahlreich:

  1. Wirtschaftliche Stabilität und hoher sozialer Status. Aber dieser Punkt hängt direkt von dem Land ab, in das die junge Familie nach der Heirat gehen wird. Natürlich, wenn der Auserwählte Nigerianer ist, kann das Leben in einem abgelegenen afrikanischen Dorf kaum als wirtschaftlich stabil bezeichnet werden. Wenn sie das Glück haben, einen europäischen oder amerikanischen Staatsbürger zu heiraten, besteht die Chance, ihr Wohlbefinden zu verbessern.
  2. Dankbarkeit des Ehepartners und eine gute Einstellung. Die meisten Männer wären einer Frau dankbar, wenn sie für ihn ihre Heimat und ihre Familie verlassen könnte.
  3. Mangel an Unhöflichkeit seitens des Ehepartners. Es wird angenommen, dass Menschen aus entwickelten Nationen eine größere Kommunikationskultur haben. Aber es ist fair zu sagen, dass es überall unhöfliche Menschen gibt.
  4. Die Möglichkeit, eine Fremdsprache schnell und kostenlos zu lernen. Dies ist wahrscheinlich kein Pluspunkt, aber eine angenehme Ergänzung zur Ehe.

Das Positive hört hier nicht auf, denn alles ist individuell.

Nachteile der Heirat mit einem Ausländer

Bei allen Vorteilen gibt es natürlich auch Nachteile. Zu den Negativen gehören:

  • Enttäuschung. Das Leben im Ausland ist vielleicht nicht so schön, wie es auf den ersten Blick scheint.
  • Trennung von Zuhause, Familie, Freunden. Nicht jedem gelingt es, aus dem gewohnten Lebensrhythmus auszubrechen.
  • Schwierigkeiten, die lokalen Gesetze zu verstehen. Dies gilt insbesondere für arabische Länder.Dies ist nicht die ganze Liste. Ein Mädchen, das einen Ausländer heiratet, sollte sich darüber im Klaren sein, dass der Mann aus egoistischen Gründen handeln könnte. Zum Beispiel ein schneller und ungehinderter Erwerb der Staatsbürgerschaft, sowie der Besitz von einigem Eigentum des Ehepartners.Die Heirat eines Ausländers sollte sich der Tatsache bewusst sein, dass der Mann für egoistische Zwecke handeln kann.Es ist nicht verboten, eine Ausländerin zu heiraten. Aber Sie sollten es nur tun, wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie den Rest Ihres Lebens mit dieser Person verbringen wollen. Sie sollten nicht einer vorübergehenden Verliebtheit nachgeben und auch nicht von einem luxuriösen Leben im Ausland träumen. Am besten ist es, keine übereilte Entscheidung zu treffen. Wenn die Gefühle beider Partner durch Zeit und Entfernung getestet wurden, werden Mentalitätsunterschiede und Sprachbarrieren kein Hindernis für ein glückliches Familienleben sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.