Es ist kein Geheimnis, dass alle Lebensmittel, die wir essen, unser Wohlbefinden auf die eine oder andere Weise beeinflussen. Bestimmte Lebensmittel, die am Abend vor einem Date gegessen werden, können Mundgeruch, Blähungen und sogar Hautprobleme verursachen.

Wie Sie aus dem Anatomieunterricht wissen, ist die Nahrung im Durchschnitt 3-4 Stunden verdaut und durchläuft den Darm etwa 12 Stunden lang. Daraus folgt, dass es notwendig ist, auf bestimmte Lebensmittel mindestens einen Tag vor dem geplanten Termin zu verzichten.

Dazu ist es notwendig, auf bestimmte Lebensmittel mindestens einen Tag vor dem geplanten Termin zu verzichten.

Welche Lebensmittel sollten vor einem Termin nicht gegessen werden:

Alle stark riechenden Obst- und Gemüsesorten, zum Beispiel kann der Geruch von Zwiebeln oder Knoblauch bis zu einem halben Tag nach dem Verzehr erhalten bleiben;

Milch und Milchprodukte verursachen ebenfalls einen schlechten Geruch aus dem Mund, und Sie sollten übermäßigen Konsum von Kaffee und Milch vermeiden;

– Rohkost, sie ist ballaststoffreich und kann bei der Verdauung Blähungen, Blähungen, Grummeln oder epigastrische Schmerzen verursachen.

– Sie müssen auch die Menge an Flüssigkeit, die Sie trinken, kontrollieren – Schwellungen im Gesicht, wenn Sie ein Problem mit Ihren Harnwegen haben, und jeden Tag auf die Toilette zu gehen, trägt wahrscheinlich nicht zur Romantik des Treffens bei;

Fett und frittierte Lebensmittel können Hautausschläge verursachen;

– Von Alkoholkonsum wird aus bekannten Gründen ebenfalls abgeraten.

Was können Sie unmittelbar vor Ihrem Date essen

Sauermilchprodukte: Kefir, Ryazhenka, Sauermilch, etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.