Glauben Sie nicht, dass Eifersucht eine Manifestation der Liebe ist. Liebe ist ein leichtes, kreatives Gefühl, und Eifersucht ist destruktiv und gefährlich. Misstrauen, Verbote, Beleidigungen, Beschimpfungen und sogar körperliche Gewalt – all das sind Folgen ungezügelter männlicher Eifersucht. Gibt es einen Weg, den häuslichen Othello zu zähmen und ein friedliches Leben zu führen?

Finden Sie die wahren Gründe heraus

Ihre Maßnahmen, um Eifersuchtsattacken zu verhindern, hängen von den Gründen ab, aus denen Ihr Mann eifersüchtig ist. Die häufigsten sind folgende:

Wie beruhigt man einen eifersüchtigen Mann?

Zuallererst sollte man verstehen, dass ein erwachsener Mann nicht umerzogen werden kann. Aber mit den richtigen Verhaltensstrategien können Sie seine Eifersucht reduzieren.

Geben Sie keinen Grund, zu spät zur Arbeit zu kommen, machen Sie beiläufige Aussagen wie „Wir haben einen neuen Mitarbeiter, der so süß ist“, und verzichten Sie auf den Mini und das Dekolleté – Deklaration ist wichtiger als Ruhe im Haus.

Lob Wenn der Grund für die Eifersucht Ihres Mannes ein geringes Selbstwertgefühl und die Angst ist, Sie zu verlieren, müssen Sie ihn dazu bringen, an sich selbst zu glauben. Dazu müssen Sie eine Regel aufstellen, ihn für jede Kleinigkeit zu loben: die Tatsache, dass er den Wasserhahn repariert hat, den Müll rausgebracht hat, meinem Sohn beim Unterricht geholfen hat, Sie im Bett überrascht hat, usw. Überzeugen Sie ihn davon, dass er der beste Mann der Welt für Sie ist, und keine Frau, die bei Verstand ist, würde vor so etwas weglaufen.

Bieten Sie ein Maximum an Informationen. Oftmals regen sich eifersüchtige Männer darüber auf, dass sie zu wenig Informationen über den Mann haben, den sie lieben. Rufen Sie ihn oft an und erzählen Sie ihm, was Sie tun, wie Sie Ihre Mittagspause verbringen, usw. Er muss nicht spekulieren, und deshalb muss er auch nicht eifersüchtig sein.

Selbst.

Don’t make excuses.Die Logik für einen eifersüchtigen Mann ist, dass wenn Sie Ausreden machen, es Ihre Schuld ist. Verwenden Sie die „Die beste Verteidigung ist ein Angriff!“-Strategie. Er verlangt eine Erklärung? Stellen Sie die Gegenfrage: „Zweifeln Sie an meinen Gefühlen?“ Dann lohnt es sich, zu schmollen und intensiven Unmut vorzutäuschen. Er soll sich entschuldigen!“

Helfen Sie ihm, ein Hobby zu finden.Schenken Sie Ihrem Mann eine Spinnrute, einen Metalldetektor oder ein anderes männliches „Spielzeug“. Indem Sie die Gedanken Ihres Liebhabers mit einem neuen Hobby beschäftigen, werden Sie seine überspannten und eifersüchtigen Verdächtigungen los, die meist in einem untätigen Kopf geboren werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.