Einige Tricks

Natürlich sollten Sie, sobald Sie den lang ersehnten Stempel in Ihrem Reisepass haben, nicht denken, dass Sie alle Lorbeeren des Ruhmes ernten werden. Sie haben Ihr primäres Ziel bereits erreicht, aber um die Harmonie in Ihrer Beziehung aufrechtzuerhalten, müssen Sie ständig an sich arbeiten.

Zuallererst sollten Sie nicht aufhören, sich um sich selbst zu kümmern. Schließlich hat Ihr Mann eine „zerbrechliche Prinzessin“ geheiratet und nicht damit gerechnet, dass sie sich nach einer Weile in eine traurige Frau in Stöckelschuhen mit einem ungepflegten Dutt auf dem Kopf verwandeln würde.

Sie sollten auch weiterhin die Phantasie Ihres Auserwählten anregen – machen Sie romantische Abende zusammen, flirten Sie mit ihm, flirten Sie, usw. Versuchen Sie, ihm jedes Mal mit einem Lächeln zu begegnen und nicht die Last der Probleme auf ihm abzuladen. Kaum hat man die Schwelle des Hauses überschritten, will man sich die endlosen Beschwerden und Forderungen anhören. Umgeben Sie sie mit Zuneigung, und sagen Sie ihnen dann auf nicht bedrohliche Weise, was wirklich wichtig ist.

Auch die Eifersucht und das Verlangen nach ständigem Besitz aufgeben. Sie ist nicht Ihr Eigentum, und das ständige Hinterfragen und die Vorwürfe werden Sie nerven. Selbst wenn Ihr Auserwählter nie daran gedacht hat, Sie zu betrügen, werden die aktuellen Realitäten beginnen, von einer freundlichen, süßen Frau zu träumen, die eine Atmosphäre der Liebe und des Friedens um ihn herum schaffen kann.

Eines der Geheimnisse zum Familienglück

Das starke Geschlecht ist auf die Lösung aktueller Aufgaben und Handlungen ausgerichtet, die Frau auf die Kommunikation. Es gibt keinen Grund zu denken, dass letzteres für Männer keine Rolle spielt, aber für viele Männer ist es wichtig, dass ihre Partnerin bestimmte Dinge mit ihnen macht, und das kann zu intimen Gesprächen, Verliebtsein, Flirten und so weiter führen. Eine Frau, die sich von einem solchen Prinzip leiten lässt, hat eine viel bessere Chance, für ihren Ehepartner unentbehrlich zu werden.

Was bedeutet es, gemeinsam Geschäfte zu machen? Sie müssen nicht zusammenarbeiten und 24 Stunden am Tag Seite an Seite verbringen. Zum Beispiel können Sie selbst in einem beiläufigen Gespräch darüber, wie Ihr Tag gelaufen ist, nicht nur erzählen, sondern um Rat fragen. So beginnt der Geliebte zumindest indirekt, sich an der Lösung Ihres Problems zu beteiligen. Übrigens kann ein solcher Trick nicht nur im Familienleben eingesetzt werden, sondern auch zur Verbesserung der Beziehungen zu männlichen Kollegen.

Versuchen Sie, nicht nur eine wunderbare Geliebte und Hüterin des Herdes zu werden, sondern auch ein Kriegsfreund seiner Geliebten. Interessieren Sie sich für seine Angelegenheiten, geben Sie taktvolle Ratschläge, wenn Sie sie brauchen, aber versuchen Sie nicht, alles für ihn zu entscheiden. Lassen Sie Ihren Mann glauben, dass er die Oberhand hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.