Ja, Essen ist ein genauer Indikator, denn der moderne Mensch hat so eine Eigenschaft wie „Stressessen“. Und man kann am Geschmack des Essens erkennen, welche Art von Stress eine Person erlebt.

Essen ist ein guter Indikator für die Art von Stress, die eine Person erlebt

Welche Probleme verraten Ihnen Ihre Geschmäcker?

Wenn ein Mensch viel Süßes isst, fehlt es ihm an Zärtlichkeit und Zuneigung. Das heißt nicht, dass er diese Energien nicht auch von seinen Angehörigen bekommt, es ist etwas anderes. Diese Person hat ein Problem mit ihrem Stolz: Es ist einfacher, eine Süßigkeit oder einen Donut zu essen, als einen geliebten Menschen zu bitten, zu reden, zu teilen oder einfach nur zu umarmen.

Wenn er/sie also Heißhunger auf Süßigkeiten hat, sollte er/sie dringend warme Beziehungen zu Verwandten oder Freunden suchen. Und vor allem Zärtlichkeit und Streicheleinheiten geben. Sie wissen: Was Sie geben, erhalten Sie.

Wenn ich immer etwas Scharfes will, bedeutet das, dass ich nicht ganz selbstbewusst bin. Deshalb will er alle und alles beherrschen und kontrollieren. Im Leben will er Adrenalin, Sensationen und Tragödien, die die ganze Seele erschüttern. Der Dramatismus ist seine Hypostase. Oft leiden geliebte Menschen unter der Kontrolle eines solchen Menschen, weil er in allem das Schlechte sieht und denkt, dass seine Liebsten zwangsläufig „in dieses Schlechte geraten“.

Was tun bei der Liebe zu einem Insulaner, weil er in allem das Schlechte sieht und denkt, dass seine Liebsten zwangsläufig „in dieses Schlechte geraten“.

Was soll ein Liebhaber von Gewürzen tun? Steigern Sie ihr Selbstwertgefühl, aber nicht, indem Sie andere herabwürdigen. Konzentrieren Sie sich und erinnern Sie sich daran, wo Sie Ihre Lieben herabgesetzt haben. Sie dachten, Sie würden sie pflegen, und in Wirklichkeit wollten Sie in ihrem Licht besser aussehen. Lernen Sie, mit Menschen zu verhandeln, anstatt sie unter Druck zu setzen. Finden Sie Kompromisse, lernen Sie, mit allen Menschen gleich zu sein. Und es ist auch wichtig, zu lernen, jeden Tag Wunder zu sehen: in der Natur, in Kindern, in verschiedenen Kleinigkeiten. Und denken Sie daran, dass dieser Moment im Leben nie wieder passieren wird, also ruinieren Sie ihn nicht.

Wenn ein Mensch nicht auf salziges Essen verzichten kann, gibt es eine Menge Negativität in seinem Leben, sowohl in seiner Stimmung als auch in seinem physischen Körper. Salziges Essen beseitigt diese Negativität nicht, es lokalisiert sie nur etwas. Sie müssen also auf Ihren physischen Körper und Ihren psychischen Zustand achten.

Deshalb müssen Sie auf Ihren physischen Körper und Ihren psychischen Zustand achten.

Was sollte ein Salzliebhaber tun? Behandeln Sie das kranke Organ mit Medikamenten, Sie können es auch bewundern und mit ihm sprechen. Jedes Organ sendet seine eigene Energie aus und wenn diese Energie verzerrt ist, wird das Organ krank. Sie können mehr darüber in Büchern von Svetlana Lada-Rus, Louise Hay, Barbara Brennan lesen. Dort lesen Sie, dass die Ursache der Krankheit Stress ist. Wenn ein Mensch starke negative Emotionen erlebt, verkrampfen sich seine Muskeln, sie verkrampfen die Gefäße, und das Blut liefert den Organen keine Nährstoffe.

Nur wenige Menschen mögen es bitter, aber es gibt einige, die es tun. Diese Menschen neigen dazu, ängstlich und aggressiv zu sein. Und ihre Aggression kommt aus Angst, als Abwehrmechanismus. Sie wollen alles um sich herum zerstören, damit sie keine Angst haben müssen.

Der Ausweg: Sie müssen Harmonie um sich herum und in sich selbst finden. Es ist nicht einfach, aber es ist möglich. Wir müssen verstehen, dass die Angst existiert, dann wird es leichter sein, sie aufzugeben. Akzeptieren Sie zunächst, dass er es ist, und arbeiten Sie dann mit ihm. Dies ist eine gute Hilfe, um einen Psychologen zu konsultieren.

Wenn ein Mensch gerne sauer ist, ist er ein Pessimist. Er/sie sieht die Welt in dunklen Tönen, gibt dies aber nicht immer zu. Auch hier liegt der Ausweg in der Suche nach Harmonie um sich herum – in allem, was ihn umgibt. Spirituelle Bücher, Agni Yoga, Hagiographien von Heiligen sind für solche Menschen eine große Hilfe. Sie helfen zu verstehen, dass die Welt vom Schöpfer erschaffen wurde, daher kann sie nicht düster und schwierig sein. Studieren Sie die kosmischen Gesetze und Sie werden verstehen, dass die Welt schön ist, das Leben schön ist und Sie als dessen Bestandteil ebenfalls schön sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.